Zum Inhalt springen

AIKIDO from Theory to Experience Episode 2

AIKIDO from Theory to Experience Episode 2

Master Morihei Uyeshiba, founder of modern Aikido

In this episode 2, I will continue with some of very important sayings of the founder of AIKIDO Master Morihei Uyeshiba. This is just a „mosaic stone“ of this great martial art but  without it, it would not be AIKIDO. 

The word „AIKI“ does not mean a technique to fight with or to defeat an enemy. It is just the way to reconcile the world and make human beings one family.

The secret of AIKIDO is to harmonize ourselves with the movement of the universe. If  you have gained the secret of Aikido, you would have the universe in yourself and you can say: I am the universe. 

When an enemy tries to fight with you, he would have to break the harmony of the universe and hence, at this moment he would be already defeated. There exists no measure of time, fast or slow. 

Do not look at the opponent’s eyes. Do not lookout his sword, or you will be slain with his sword. Do not look at him, or our spirit will be distracted. True BUDO ist the cultivation of attraction with which to draw the whole opponent to you. All you have to do ist to keep standing this way. 

AIKIDO is non-resistance and is always victorious. So the fight would be finished before it has begun. You are mistaken if you think that Budo means to have opponents and enemies and to be strong and fell them. True Budo means to be united with the Center of universe. 

Another very important saying of Uyeshiba Sensei is: To compete in techniques , winning and losing, IS NOT TRUE BUDO“ . True Budo  knows no defeat. „Never defeated“ means „never fighting“. Therefore the understanding and interpretation of the word AIKI during the feudal period of Japan was fundamentally different form that of Master Morihei Uyeshiba. 

From AIKIDO by Kisshomaru Uyeshiba

AIKIDO von der Theorie zur Erfahrung  Folge 2

In dieser Episode 2 werde ich mit einigen sehr wichtigen Sprüchen des Gründers von AIKIDO-Meister Morihei Uyeshiba fortfahren. Dies ist nur ein „Mosaikstein“ dieser großen Kampfkunst, aber ohne diesen wäre es nicht Aikido.

Das Wort „AIKI“ bedeutet nicht Technik, um mit einem Feind zu kämpfen oder ihn zu besiegen. Es ist nur der Weg, die Welt zu versöhnen und die Menschen zu einer Familie vereinen.

Das Geheimnis von AIKIDO ist es, uns mit der Bewegung des Universums zu harmonisieren. Wenn du das Geheimnis des Aikido erlangt hast, hättest du das Universum in dir und du könntest sagen: Ich bin das Universum. 

Wenn ein Feind versucht mit dir zu kämpfen, müsste er die Harmonie des Universums brechen und daher wäre er in diesem Moment bereits besiegt. Es gibt kein Maß an Zeit, Schnelligkeit oder Langsamkeit. 

Schau nicht auf die Augen des Gegners. Schau nicht auf sein Schwert, oder du wirst mit seinem Schwert getötet werden. Schau ihn nicht an, oder dein Geist wird abgelenkt. Wahres BUDO ist die Kultivierung der Anziehungskraft, mit der du den ganzen Gegner zu dir ziehen kannst. Alles was du tun musst ist, bei dir selbst zu bleiben. 

AIKIDO ist definiert mit Widerstandslosigkeit und ist immer siegreich. Der Kampf wäre also bereits beendet, bevor er begonnen hat. Du irrst dich wenn du denkst, dass Budo bedeutet, Gegner und Feinde zu haben und stark zu sein und sie zu besiegen. Wahres Budo bedeutet, mit dem Zentrum des Universums vereint zu sein. 

Ein weiterer sehr wichtiger Spruch von Uyeshiba Sensei ist: In Techniken zu konkurrieren, zu gewinnen und zu verlieren, „IST NICHT WAHRES BUDO“ . Wahres Budo kennt keine Niederlage. „Nie besiegt zu werden“ bedeutet „nie gekämpft zu haben“. 

Daher war das Verständnis und die Interpretation des Wortes „AIKI“ während der Feudalzeit Japans grundlegend anders als die von Meister Morihei Uyeshiba. 

Aus AIKIDO von Kisshomaru Uyeshiba

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: