Zum Inhalt springen

AIKIDO from Theory to Experience Episode 1

Aikido by Master Toshishiro Obata, founder of Shinkendo, http://www.shinkendo.com

In this first episode, I quote some statements by the founder of the modern AIKIDO Morihei Uyeshiba Sensei. In the aftermath, I will publish aspects of important teaching materials for AIKIDO.

Quotes from the founder of AIKIDO Morihei Uyeshiba Sensei:

– Unlimited power comes from proper breathing. In fact, it is based on natural principles.

– When the other person comes powerfully against you and you take that power into you, there is no need for any effort on your part.

– AIKIDO is the way of harmony.

– Harmony is the power to make the other your ally. He becomes your partner and „makes harmony in the opposition“. In summary, the foundation is your own inner strength.

– The most important rule of any martial arts training is: To practice basics.

– Basic training in martial arts is only a guiding principle. Your strongest posture is the one that suits your constitution. But you can’t teach anyone that. You have to find it for yourself.

– People will always do what is most convenient for them. That’s why I keep going back to the basics.

– The essence of Aikido is the ability to throw in the four directions. So if „Shiho-Nage“ is executed correctly, this is enough.

– When you judge whether the technique performed by a person is slow or fast, you only see the shape of that person. You have to end such thoughts immediately. At the moment when you’re really with that person, your energy can mix with yours (timing), so both the „fast“ and the „slow“ have disappeared. You become „one“ with nature.

J.Sturm, episode 2 is in preparation

AIKIDO von der Theorie zur Erfahrung  Folge 1

In dieser ersten Folge zitiere ich einige Aussagen des Gründers des modernen AIKIDO Morihei Uyeshiba Sensei. In den Folgen darauf, werde ich Aspekte wichtiger Lehrgrundlagen für AIKIDO veröffentlichen. 

Zitate vom Gründer des AIKIDO Morihei Uyeshiba Sensei:

  • Unbegrenzte Kraft kommt vom richtigen Atmen. In der Tat basiert es auf      natürlichen Prinzipien. 

–  Wenn die andere Person kraftvoll gegen dich kommt und du nimmst diese Kraft in dich auf, gibt es deinerseits keine Notwendigkeit für irgendeine Anstrengung.

  • AIKIDO ist der Weg der Harmonie.
  • Harmonie ist die Kraft, den anderen zu deinem Verbündeten zu machen. Er wird dein Partner und „macht Harmonie in der Opposition“. Zusammenfassend lässt sich sagen: Das Fundament ist deine eigene innere Stärke.
  • Die wichtigste Regel eines jeden Kampfkunsttrainings ist: Grundlagen zu üben. 
  • Grundlagentraining in der Kampfkunst ist nur ein Leitprinzip. Deine stärkste Haltung ist diejenige, die zu deiner Konstitution passt. Das kann man aber niemanden beibringen. Du musst es für dich selbst finden. 
  • Die Menschen werden immer das tun, was für sie am bequemsten ist. Deshalb kehre immer wieder zu den Grundlagen zurück.
  • Die Essenz von Aikido ist, die Fähigkeit in die vier Richtungen zu werfen. Wenn also „Shiho-Nage“ korrekt ausgeführt wird, reicht dies völlig aus.

– Wenn du urteilst, ob die von einer Person ausgeführte Technik langsam oder schnell sei, dann siehst du nur die Form dieser Person. Solche Gedanken musst du sofort beenden. Im Moment in dem man wirklich mit dieser Person zusammen ist, kann sich seine Energie mit deiner vermischen (timing), somit sind beide, das „Schnell“  und das „Langsam“ verschwunden. Du wirst „eins“ mit der Natur.

Von J.Sturm   Folge 2 ist in Vorbereitung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: