Zum Inhalt springen

KICKBOXING Folge 1

Kickboxing with Father Sven Sensei and Daughter Minna

Per Definition ist „Kickboxing“ ein System aus Kicken und Boxen, welches von früher Jugend an bis ins hohe Alter als Fitnesstraining, Wettkampftraining und als Training zur Selbstverteidigung ausgeführt werden kann. Die körperliche und geistige Gesundheit sollte dabei die Voraussetzung sein. 

In den frühen 70ger Jahren schwappte dieser Kampfsport von den USA nach Europa über und etablierte sich von der anfänglichen Bezeichnung „SPORT-KARATE“ zur heutigen Definition „Kickboxing“. Der Einfluss von Kick-Techniken wie aus KARATE, TAEKWONDO, KUNG-FU usw. ist zweifelsohne erkennbar, jedoch haben die Fausttechniken aus diesen Kampfkünsten wenig Einfluss. 

So hat sich mit der Zeit ein Widerstand aus den Reihen dieser Kampfkünste gebildet, was die Definition „Sportkarate“ betraf. Die damaligen Exponenten des Sportkarate WAKO waren Mike Anderson USA und Georg Brückner Deutschland, oder aus der Profiliga der PKA, Bill Wallace (William Louis Wallace). Die Bezeichnung „KARATE“ wurde zu „KICKBOXING“ abgeändert. Zurecht, denn das „Westliche Boxen“ ist wohl die als am ältesten eingestufte und effizienteste Methode des Faustkampfes und hat wenig gemeinsam mit den Fausttechniken vieler Kampfkünste. 

Kickboxing hat sich weltweit zum KAMPFSPORT entwickelt und ist aber leider auch durch brutale Filme in Verruf geraten. Das ist sehr schade, denn aus meine Sicht ist das Kickboxing eine sehr gute Methode, den jungen wie auch den älteren Menschen eine Möglichkeit zu bieten, die körperliche und geistige Ausgeglichenheit anzustreben. In den vergangenen Jahren haben sich viele Frauen für das Kickboxing entschieden. 

Bei vielen internationalen wie auch nationalen Wettkämpfen hat sich herausgestellt, dass Boxer unter den Wettkämpfern dominant waren und es hat sich gezeigt, dass Boxen ein Teil beim Kickboxing sein MUSS. Also eine sehr gute Symbiose aus Kicken und Boxen. 

Seit vielen Jahren wird das Kickboxing unter verschiedenen Bezeichnungen wie: Full-Contact, Semi-Contact, Light-Contact betrieben, wobei die Bezeichnung Semi- oder Light-Contact irreführend ist. Meiner Meinung nach gibt es nur Full-Contact. Die Wertungen im Wettkampf basieren auf Treffer mit Kontakt und warum dann „Halb-Kontakt“ oder „Leicht-Kontakt“. Dass unter „Full“ immer das K.O. mit eine Rolle spielt, ist bekannt aber dann wäre ja Full-Contact ohne K.O. für Light-Contact und Punkt-System (Point-System) für Semi-Contact eher zutreffend. 

Das System MMA (mixed martial-art), ist nicht mit „Kickboxing als körperliche Ertüchtigung“ vergleichbar.

By J.Sturm

KICKBOXING Episode 1

By definition, „Kickboxing“ is a system of kicking and boxing, which can be carried out from early youth until old age as fitness training, competition training and as training for self-defense. Physical and mental health should be a prerequisite.

In the early 1970s, this Martial Arts spilled over from the USA to Europe and established itself from the initial term „SPORT-KARATE“ to today’s definition of „Kickboxing“. The influence of kick techniques such as KARATE, TAEKWONDO, KUNG-FU, etc. is undeniably recognizable, but the fist techniques from these martial arts have little influence.

Thus, over time, resistance has formed from the leaders of these martial arts as regards the definition of „Sports Karate“. The exponents of Sport Karate WAKO at that time were Mike Anderson USA and Georg Brückner Deutschland, or from the professional league of the PKA, Bill Wallace (William Louis Wallace). 

The label „KARATE“ has been changed to „KICKBOXING“. Rightly so, because „Western Boxing“ is probably the oldest and most efficient method of fistfighting and has little in common with the fist techniques of many martial arts.

Kickboxing has developed into a COMBAT-SPORT worldwide and has unfortunately also been discredited by brutal movies. This is a great pity, because from my point of view Kickboxing is a very good way to offer young and elderly people a way to achieve physical and mental balance. In recent years, many women have opted for Kickboxing.

In many international and national competitions it has been found that boxers were dominant among the competitors and it has been shown that boxing MUST be a part of Kickboxing. So a very good symbiosis of kicking and boxing.

For many years, Kickboxing has been operated under various names such as: Full-Contact, Semi-Contact, Light-Contact, where the term Semi- or Light-Contact is misleading. In my opinion, there is only full contact. The ratings in the competition are based on hits with contact and why then „half-contact“ or „light contact“. That under „Full“ always the knockout plays a role, is known, but then full-contact without k.O. for light-contact and point system (point-system) for semi-contact would be more true.

The MMA (mixed martial-art) system is not comparable to „Kickboxing as physical training“.

By J.Sturm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: