Zum Inhalt springen

Der Sensei im BUJUTSU Folge 2

Ein Sensei zu werden bedurfte einen Anschluss an ein Bujutsu-System, dieses intensive zu studieren unter der Leitung seines Sensei, oder man wurde in einer Familie von Bujutsu-Instruktoren geboren. Wenn ein Schüler als Sensei unterrichten konnte war es ihm freigestellt, ob er in seiner aktuellen Schule als Instruktor blieb, oder ein eigenes Dojo eröffnete. Die meisten Schüler studierten mehrere Bujutsu-Systeme, entwickelten daraus ihr eigenes Bujutsu-System und eröffneten eine eigene Schule. Jedoch musste man unterscheiden zwischen Lehrer der Militärklasse und den Lehrern, die einer anderen Klasse angehörten.

Die Lehrer, stammend aus der Militärklasse, waren in der Mehrzahl da sie aus einer Kämpferklasse kamen. Diese Bujutsu-Lehrer waren ausgebildet im Bogenschiessen, Speerkampf, Schwertkampf, Kampfstrategie und in mehreren waffenlosen Systemen wie Jujutsu und Aikijutsu, sowie der Kriegerkaste zugeordneten Waffensysteme. Der anderen Gruppe von Lehrern, welche eine Minderheit war, gehörten Instruktoren von spezialisierten Waffensystemen wie, Bo, Fächer, Eisenrohre oder verkettete Messer an, die eher von der Kriegskaste nicht wahrgenommen wurden. Die soziale Stellung eines Sensei war durch seinen Rang in der Clan-Hierarchie ersichtlich.

Die meisten Lehrer von Bujutsu stammten aus Schulen der Gründer eines eigenen Systems, welches immer wieder an die Nachkommen der Klasse vererbt wurde. Diese Meister hatten einen äusserst guten Ruf in der Gesellschaft, da ihre Waffenkunst auf dem Schlachtfeld, in Todesduellen, öffentlichen Demonstrationen und Wettkämpfen erprobt und angewandt werden konnten.

By J.Sturm

The Sensei in BUJUTSU episode 2

Becoming a Sensei needed a connection to a Bujutsu system, to study this intensive under the direction of his Sensei, or one was born into a family of Bujutsu instructors. If a student could teach as a sensei, he was free to consider whether he would remain as an instructor in his current school or open his own dojo. Most students studied several Bujutsu systems, developed their own Bujutsu system and opened their own school. However, a distinction had to be made between military class teachers and teachers who belonged to another class. The teachers, who were from the military class, were in the majority because they came from a war class. These Bujutsu teachers were trained in archery, spearfighting, swordfighting, combat strategy, and weapons systems associated with the warrior caste in several weaponless systems such as Jujutsu and Aikijutsu.

The other group of teachers, which was a minority, included instructors of specialized weapons systems such as Bo, fan, iron pipes or chained blades, which were rather not perceived by the war caste. The social position of a Sensei was evident in its rank in the clan hierarchy. Most of Bujutsu teacher came from schools of the founders of their own system, which was inherited again and again to the descendants of the class. These masters had an extremely good reputation in society, as their weapons were tested and applied on the battlefield, in death duels, public demonstrations and competitions.

By J.Sturm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: