Zum Inhalt springen

Der Samurai

Der militärische Gefolgsmann: Der Samurai

Die Samurai waren Gefolgsmänner im Dienste eines Kriegsherrn (Shogun), oder in den Provinzen unter dem Kommando der verschiedenen (Clans) stationiert, bildeten eine „grosse stehende Armee“. Vom Fußsoldaten, der berechtigt war, das Daisho (Langschwert) zu tragen, bis zum höchsten unter den Kriegern der oberen Ränge, die Pferde reiten durften, gehörten sie alle derselben Kriegerklasse (Buke) an und waren als Kriegsmänner (Bushi) bekannt. Nach 1869 wurden sie als ehemalige militärische Subjekte qualifiziert und mit dem chinesischen Namen allgemein als „Vasall- Samurahi, Samurai“ bezeichnet. In alter Form war der Titel „Samurai“ einst den Führern bewaffneter Clans im Norden und in etwas modifizierter Form, als „Krieger aristokratischer Clans“ zugeteilt worden.

Während der Muromachi-Zeit (1392-1573) waren die Samurai dem kaiserlichen Hof angegliedert. Dem Begriff „Samurai“ wurden alle Krieger zugeordnet, welche die langen und kurzen Schwerter „daisho“ im Dienste eines Herrn tragen durften und korrekter als „Einer der dient“  übersetzt werden kann.

reddit.com

The Military Follower: The Samurai

The Samurai were followers in the service of a warlord (Shogun), or stationed in the provinces under the command of the various daimyo (clans), formed a „large standing army“. From the foot soldier who was entitled to wear the „Daisho“ (Longsword) to the highest among the warriors of the upper ranks who were allowed to ride horses, they all belonged to the same warrior class (Buke) and were known as warmen (Bushi). After 1869, they were qualified as former military subjects and commonly referred to by the Chinese name as „Vasall-Samurahi, Samurai“. In its old form, the title „Samurai“ was once assigned to the leaders of armed clans in the north and in somewhat modified form, as „warriors of aristocratic clans“. During the Muromachi period (1392-1573), the Samurai were attached to the imperial court. The term „Samurai“ was assigned to all warriors who used the long and short swords „daisho“ in the service of a Lord and can be translated more correctly as „One who serves“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: